Workshop in Oslo

Am Wochenende fand ein europäischer Workshop in Oslo statt – mit dabei Teilnehmer aus Rumänien, Slowenien, Kroatien und Italien und anderen Ländern der EU.
Aus diesen Ländern waren auch vier Teilnehmer mit Downsyndrom mitsamt Betreuern dabei. Das vorangesetzte Ziel war es, andere europäische Länder in das Projekt Poseidon miteinzubeziehen, die ihre Ideen vermitteln und Anforderungen für Apps und Technologien geben.

Was stand auf der Tagesordnung?

Samstag

Warm-up game

Die vier Teilnehmer mit dem Downsyndrom stellten ihren Alltag mit vor, gaben Auskunft über Interessen, Hobbys und Abneigungen.

Mittagessen inmitten Bergen und Wald – in Frognerseteren oberhalb Oslo. Mit Ausblick auf die Skischanze „Holmenkollen“.

Interviews mit den Gästen mit Downsyndrom und Vorbereitungen auf den Spiele- und Aktivitätenabend.

Geselliges Abendessen im Restaurant „Prima Fila“ in Oslo.

Sonntag

Spiele und Aktivitäten an verschiedenen Spielstationen, ausgestattet z.B. mit der Wii oder mit Apps wie StoryCreator und AirVox – hier kann man mit Handbewegungen Musik machen – und vieles mehr.

 

This entry was posted in Events @de. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Workshop in Oslo

This weekend we arranged a European workshop in Oslo with participants from Romania, Slovenia, Croatia and Italy. Four people with Down´s Syndrome from these countries participated along with their helpers. The goal was to involve other European countries in the Poseidon project, convey the ideas about the project as well as get requirements for apps and technology.

What was on the agenda?

Saturday

Warm-up game
The people with Down´s Syndrome presented information about their daily lives, interests, likes and dislikes. 
Lunch at Frognerseteren in the hills and forest above Oslo, and a quick look at Holmenkollen ski jump.

Interviews with the people with Down´s Syndrome and preparation for game and activity sessions. 

Social event: Dinner at Prima Fila restaurant in Oslo. 

Sunday

Games and activities in different stations, such as playing Wii, using StoryCreator, AirVox – using hand gestures to make your own music, and more.
This entry was posted in Blog. Bookmark the permalink.

Leave a Reply